Tiefer Fall

23.09.2016 Krise & Wandel von Christian Fälschle

Alles, was er anfasste, gelang. Mit 28 Jahren wurde er als Spieler Fußball-Weltmeister, mit 44 wurde er als Trainer Weltmeister. Als er 54 war, holte er die Weltmeisterschaft nach Deutschland. Als Chef des Organisationskomitees wollte er den Mega-Event organisieren, ohne einen Euro dafür zu nehmen.

Weiterlesen # Krise # Beckenbauer # DFB

Panama: Ein Land unter Generalverdacht?

13.04.2016 Unternehmenskommunikation von Christian Fälschle

Es geht um Korruption, Geldwäsche und Steuerhinterziehung. Die Vorwürfe sind gravierend: Hunderttausende von Briefkastenfirmen wurden gegründet, die Hintermänner für Steuerhinterziehung oder Schlimmeres wie Geldwäsche nutzten. Gleichzeitig sind die Panama Papers der größte Leak, den Journalisten jemals gesichtet haben. 2,6 Terabyte an Daten, 11,5 Millionen Dokumente legen das Finanzverhalten von 214.000 Briefkastenfirmen offen.

Weiterlesen # Panama # Steuerhinterziehung

Klare Entscheidung

11.02.2016 Finanzmarkt & Investor Relations von Christian Fälschle

Die Aktionäre haben eine klare Entscheidung getroffen und ihre Meinung ist eindeutig. In der deutschen Immobilienlandschaft wird es zu keiner Fusion kommen. Sowohl die Aktie des Branchenprimus Vonovia als auch jene des störrischen Übernahmekandidaten Deutsche Wohnen setzten nach Bekanntgabe des vorläufigen Scheiterns der Übernahmeverhandlungen zu einem Kurssprung an. Damit ist die mit 14 Milliarden Euro angekündigte Übernahme und die mit Abstand größte Immobilientransaktion hierzulande ziemlich grandios gescheitert.

Nach oben

Weiterlesen # Immobilien # Fusion

Den Glauben verloren

29.07.2015 Krise & Wandel von Christian Fälschle

© Europäische Union, [2012] – EP

„Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze; ist es zerstört, kommt es sobald nicht wieder.“ Wenn dieser Satz des früheren Reichskanzlers Otto von Bismarck zutrifft, stehen einige Länder in Europa vor einem langen und beschwerlichen Weg. Denn die Bevölkerungen einiger Euro-Krisenstaaten haben in den vergangenen Jahren extrem viel Vertrauen verloren.

Weiterlesen # Reputation # Wirtschaft # Politik # Vertrauen

Vielen Dank, Herr Draghi!

04.08.2014 Finanzmarkt & Investor Relations von Christian Fälschle

Die Notenbank hat es geschafft. Dank ihrer Ultratiefzinspolitik sind inzwischen alle Assets teuer geworden. Aktionäre haben in den letzten Tagen einen Vorgeschmack bekommen, was ihnen bevorstehen könnte. Wenn die Unternehmensgewinne hinter den Erwartungen zurückbleiben, wird sich schnell zeigen, dass Aktien lange nicht so billig sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Deutsche Anleihen bringen fast nichts mehr, die Rendite zehnjähriger Anleihen ist auf ein Rekordtief von 1,1 Prozent gefallen. Bei Anleihen von ein- bis neunjähriger Laufzeit steht inzwischen eine Null vor dem Komma. Und auch bei Immobilien zeigen sich erste Blasenbildungen. Wenn eine Immobilie so viel kostet wie zehn Jahresmieten, soll man kaufen, bei 20 Jahresmieten soll man verkaufen – so die goldene Regel. Jüngste Untersuchungen in deutschen Ballungszentren zeigen, dass wir derzeit bei Preisen zwischen 17 und 18 Jahresmieten liegen. Auch Betongeld ist schon sehr teuer geworden und längst nicht mehr eine „sichere Bank“.

Weiterlesen # Finanzmarkt # Geld # Aktien

Renaissance einer Weltmacht

26.06.2014 Finanzmarkt & Investor Relations von Christian Fälschle

Es ist das alte Spiel. Die wirtschaftliche Verfassung der Amerikaner wird in Boomzeiten meist überschätzt, in Schwächezeiten werden sie dagegen meist hoffnungslos unterschätzt. So ist es auch jetzt. Trotz hoher Schuldenstände und anhaltender Handelsdefizite verbessern sich die ökonomischen "terms of trade" der Amerikaner deutlich. Nach Jahren der Krise meldet sich die US-Wirtschaft jetzt eindrucksvoll zurück.

Weiterlesen # Wirtschaft # Finanzmarkt

Die letzte Patrone

04.06.2014 Finanzmarkt & Investor Relations von Christian Fälschle

Alle Augen sind auf die Europäische Zentralbank gerichtet. In den letzten Wochen haben die Währungshüter wiederholt deutlich gemacht, dass ihnen die extrem niedrige Inflationsrate und der starke Wechselkurs des Euro ein Dorn im Auge sind. Alle Versuche, den Euro schwach zu reden, sind grandios gescheitert. Jetzt will es die EZB wissen. Mit allen Mitteln soll das Kreditgeschäft in der südeuropäischen Peripherie gestärkt und die Abwertung des Euro forciert werden.

Weiterlesen # Finanzmarkt # Euro

Wie stabil ist unser Geld?

30.04.2014 Finanzmarkt & Investor Relations von Christian Fälschle

Ja was denn nun? Haben wir derzeit nur eine niedrige Inflation oder sogar schon eine Deflation? Seit Wochen wabert die Diskussion, ob die EZB angesichts der niedrigen Euro-Inflationsrate von nur 0,5 Prozent im März nicht doch ein Kaufprogramm für Staatsanleihen nach amerikanischem Vorbild auflegen muss. Die Angst, dass eine Deflation der europäischen Volkswirtschaften die Konjunktur lähmt, sitzt bei den Währungshütern offensichtlich tief.

Weiterlesen # Geld # Börse # Finanzmarkt # News

Von Krise keine Spur

27.03.2014 Finanzmarkt & Investor Relations von Christian Fälschle

Schaut man sich die Aktienmärkte an, so ist es eindeutig die Realpolitik, die die Marktreaktionen bestimmt. Politische Börsen haben bekanntlich kurze Beine, deshalb hat die Beunruhigung, die die Annektion der Krim durch Putin hervorgerufen hat, nicht lange angehalten. Der DAX notiert bei 9400 und bleibt lediglich 400 Punkte unter seinem Allzeithoch. Es sind in erster Linie wohl zwei Aspekte, die die Entscheidungen der professionellen Asset Manager in den nächsten Monaten beeinflussen werden.

Weiterlesen # Börse # Finanzmarkt # Krise