180 Versicherungskrisen – Da kann man etwas lernen!

06.09.2018 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker 

180 Krisenfälle oder „near misses“ hat die europäische Versicherungsaufsicht (EIOPA) untersucht. Konkrete Fälle finanzieller Schwierigkeiten bei Versicherungsunternehmen, die eine Intervention der Aufsicht nötig machten. Kompetenzmängel und mangelnde Governance gehören zu den Hauptursachen, warum Versicherer in existenzielle Krisen schlittern.

Weiterlesen # Reputationsschutz # Kompetenzmangel # EIOPA

Fit für den Cyber-Stresstest?

16.05.2018 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker 

Die Europäische Versicherungsaufsicht EIOPA hinterfragt in aktuellen Stresstests erstmals, wie große Versicherungsunternehmen auf Cyber-Attacken vorbereitet sind. Nicht ohne Grund, war doch zuletzt selbst beim führenden Anbieter von Cyber-Policen ein Datendiebstahl zu vermelden.

Weiterlesen # Business Resilience # Krisenprävention # Reputationsmanagement

Damit aus Datenklau kein Super-GAU wird – Business Resilience hilft Unternehmen beim richtigen Umgang mit Cyber-Risiken

14.12.2017 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker 

„Hacker haben bei Uber die Informationen von weltweit 50 Millionen Kunden gestohlen“, so beginnt ein Handelsblatt-Artikel vom 22.11.2017. An diese und ähnliche Nachrichten hat man sich fast schon gewöhnt. Cyber-Attacken, so scheint es, gehören in der digitalen Welt einfach dazu. Es trifft Banken, Kreditkartenunternehmen, Online-Händler, Internetportale und „ganz normale Unternehmen“, die erpresst werden. Es kann praktisch jeden treffen. Und auch der private Computernutzer muss ständig damit rechnen, dass sich hinter einer E-Mail, einer Datei, einer Webseite usw. ein Virus, Trojaner oder ähnliches versteckt. So weit, so schlecht.

Weiterlesen # Business Resilience # Cyberrisk # Krisenprävention # Reputationsmanagement

Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft: Reputationschance oder endgültiger Glaubwürdigkeitsverlust?

20.06.2017 Unternehmenskommunikation von Dr. Hubert Becker 

Wer hat noch nicht gestaunt, wenn nach einmaligem Googeln eines Themas wochenlang themenbezogene Werbung im Internetbrowser auftaucht. Zielgruppengenaues, sogar individuelles, Targeting ist in der digitalen Welt eine Selbstverständlichkeit geworden. Das hat Vor- und Nachteile. Manchmal ist es lästig, manchmal bringt es erstaunliche Einsichten.

Weiterlesen # Digitalisierung # Reputation # Versicherungswirtschaft

Vertrauen in einer zynischen Welt

03.10.2016 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker 

Krisenkommunikation ist maximal verdichtete Unternehmenskommunikation. Es geht um eines der wichtigsten Assets eines Unternehmens, die Reputation. Es ist eilig, weil die Öffentlichkeit Aufklärung verlangt. Und fast immer ist der Chef gefragt.

Weiterlesen # Reputation # Krise

Das Schlimmste ist Unsicherheit!

30.06.2016 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker 

Zum Thema Brexit laufen die Drähte heiß: Informationen sammeln, Boden unter den Füßen gewinnen. Denn Unsicherheit ist nicht nur Gift für die Börse sondern auch schlecht für fast jedes Geschäft. Wo Fakten fehlen ist Vertrauen wichtiger denn je.

Weiterlesen # Brexit # Kommunikation # Public Affairs

Gut gebrüllt! Löwe?

08.04.2016 Kapitalmarkt & Investor Relations von Dr. Hubert Becker 

Start-ups brauchen Aufmerksamkeit, um aus der Zone des Garagen-Business herauszukommen. Um Aufmerksamkeit zu erlangen, gibt es bewährte Mechanismen. Der Tabubruch ist sicherlich einer der meistgenutzten. Konfrontation belebt das Geschäft. Insofern erscheint eine gezielte Provokation als wohlfeiles Instrument, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Guerilla-PR nutzt solche Mechanismen.

Nach oben

Weiterlesen # Start-ups # Fintech # Wagniskapital # Equity

Wie geht „gerechte“ Risikoverteilung bei Anlageprodukten?

07.10.2014 Kapitalmarkt & Investor Relations von Dr. Hubert Becker 

Mittelstandanleihen für Projekte, insbesondere für Immobilienentwicklungen, werden oft als Alternative zur Bankfinanzierung eingesetzt. Dabei lautet oft die skeptische Frage von Investoren: Warum denn keine Bankfinanzierung? Und es folgt die schlichte These: Wenn keine Bank finanziert (oder finanzieren möchte) muss das Risiko sehr hoch sein und dementsprechend ein sehr hoher Kupon als Risikoprämie geboten werden. Mit anderen Worten: Anleiheinvestoren erhalten keine risikogerechte Rendite. Ein Trugschluss.

Weiterlesen # Immobilien # Finanzierung # Anleihe # Kommunikation

„Ist das nicht furchtbar teuer, in Brasilien?“

17.06.2014 Unternehmenskommunikation von Dr. Hubert Becker 

Noch so schöne Fußballspiele können ganz verrückte Wendungen nehmen. Fragt doch meine Tochter (11) in den Torjubel hinein, „warum wird eigentlich in Brasilien gespielt, das ist doch sicher sehr teuer – und die Menschen dort könnten das Geld besser für andere Dinge gebrauchen. Wer bezahlt das eigentlich?“ Die Antwort „Sponsoren und TV-Rechte, die wiederum über Werbung finanziert werden“ hilft wenig. „Wer entscheidet denn, dass das ausgerechnet in Brasilien passiert“, geht ja noch. Doch es geht weiter: „Bekommen die Organisatoren Geld dafür? Viel Geld?“

Weiterlesen # Reputation # Kommunikation

Wer von Euch ist Robin Hood?

09.04.2014 Unternehmenskommunikation von Dr. Hubert Becker 

Im Spektakel des Kampfes um die öffentliche Meinung ist ‚Robin Hood’ eine gern genutzte Rolle: Als „Rächer der Enterbten, Beschützer der Witwen und Waisen“ versuchen Parteien, NGOs, Unternehmen, aber auch Journalisten und Experten ihre jeweiligen Standpunkte mit dem „Gemeinwohl“ zu begründen und sich als Fürsprecher derjenigen zu positionieren, die vermeintlich keine eigene Stimme im Diskurs haben.

Weiterlesen # Kommunikation # Versicherung # Moral # Verbraucher