„Nichtstun ist Machtmissbrauch" – Es geht um unser Land: Wir fahren nicht nach Jamaika

20.11.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Bernd Buschhausen

Nun ist gekommen, was viele vermeiden wollten: Die Reise nach Jamaika fällt aus, die Sondierungsgespräche sind gescheitert, Neuwahlen scheinen wahrscheinlich.

Weiterlesen # Bundestagswahlen # Jamaika Koalition # Public Affairs

Wie „Politisches Framing“ unsere Einstellung manipuliert

30.10.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Thomas Stein

Nur wenige Stunden nach den Anschlägen vom 11. September sprach der damalige Präsident George W. Bush nicht über die „Toten", sondern über die „Gefallenen" der Angriffe – und hob die USA damit in den Kriegsmodus. Donald Trump wies seine Regierung an, künftig nicht mehr über „die globale Erderwärmung“, sondern ausschließlich von „Wetterextremen“ zu sprechen, um so die Bedeutung auf regionale Ereignisse zu reduzieren. In Deutschland wird der Begriff „Flüchtlingswelle“ verwendet, um eine physische Bedrohung darzustellen, von der wir überrollt werden und die Schutz notwendig erscheinen lässt. Die Tragweite des „Framing“ in der Politik ist weitreichend und allgegenwärtig. Über Wörter und Begriffe wird unser Blick auf Geschehnisse in bestimmte Bahnen gelenkt – oft ohne, dass wir es merken.

Weiterlesen # Politisches Framing # Kommunikation

Alle Menschen werden Brüder? Europa in der Krise

30.10.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Natalie Hallensleben

Die EU ist in der Krise – das ist nichts Neues. Vielmehr ist es ein gefühlter Dauerzustand. Alte Fragen bleiben unbeantwortet, neue Herausforderungen ungelöst. Bis heute suchen die Mitgliedstaaten einen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge – und wie es nach dem Brexit für die restlichen EU-Länder weitergehen soll, steht in den Sternen.

Weiterlesen # Europa # EU

Volkskrankheit Krebs – Wenn gesunde Zellen verrückt spielen

26.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Cornelius Brand & Natalie Hallensleben

Krebs wird oft als „König aller Krankheiten“ bezeichnet. Tatsächlich ist Krebs in Europa und auch in Deutschland die zweithäufigste Todesursache. Zudem handelt es sich um eine hochkomplexe Krankheit: Kaum ein Krebs gleicht dem anderen.

Weiterlesen # Krebs # Gensequenzierung # Krebstherapie # Onkologie

Germany after the Elections – Uncertain Times Ahead?

26.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Bernd Buschhausen

Germany took to the polls on September 24th to elect the set-up of the Federal Parliament, the country’s Federal Government, and its new leadership team.

Those hoping for more of the same under Merkel – hope no more. The results indicate significant changes in personnel, policy, and perspectives.

Weiterlesen # Germany # Elections # BTW17 # PublicAffairs # Merkel # GatewayToGermany

Freie, gleiche und manipulierte Wahlen?

18.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Cornelius Brand

Dass die deutschen Wähler ihren Politikern nicht umwerfend viel Vertrauen schenken, ist keine Neuigkeit. Mit Ausnahme des Bundesverfassungsgerichtes, dem Rockstar unter den Institutionen der Republik, erzielen die meisten politischen Akteure hierzulande regelmäßig wechselhafte – mitunter katastrophale – Vertrauens- und Beliebtheitswerte. Davon jedoch praktisch unbeschädigt geblieben ist das Vertrauen in die ultimative Legitimationsgrundlage: die allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahl.

Weiterlesen # Bundestagswahlen # Vertrauen # OSZE

Über eine Brücke musst du gehen

06.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Bianca Sauter

Direkt im Anschluss an das TV-Duell der Kanzlerkandidaten Angela Merkel und Martin Schulz wurde die Kritik laut, dass wichtige Themen in dem Gespräch nicht angesprochen wurden. Dazu zählten zum Beispiel Bildung, Digitalisierung, Klima und Energie oder soziale Gerechtigkeit. Auf Twitter schreiben Bürger unter dem Hashtag #fragendiefehlen, welche Aussagen sie im Kandidaten-Duell vermisst haben und was sie noch wissen möchten. Eine gute Gelegenheit für die Parteien, hier nochmals digitale Kommunikationsstärke zu zeigen und im Dialog mit den sozialen Netzwerken ihre Positionen zu verdeutlichen.

Weiterlesen # TVDuell # Politik # BTW2017 # fragendiefehlen

Kein Duell ohne Duellanten. Chance verpasst.

04.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Dana Garbe

Es sollte die große Wende im Rennen um die Kanzlerschaft sein – für Martin Schulz. Das Fazit des einzigen TV-Duells der beiden Kanzlerkandidaten: 55 Prozent der Zuschauer fanden Angela Merkel insgesamt überzeugender, 35 Prozent Martin Schulz.

Ein sehr deutliches Ergebnis, wenn man den Umfragen der ARD glauben mag. Was hätte denn auch passieren sollen? Schließlich waren die Vorteile der Amtsinhaberin groß: Kanzlerbonus, krisenerprobt, Deutschland ging es schon deutlich schlechter.

Weiterlesen # TVDuell # Politik # BTW2017

Der deutsche CEO, das unpolitische Wesen

01.09.2017 Unternehmenskommunikation von Thomas Stein

Wissen Sie, wie der CEO der Deutschen Post, Frank Appel, zur AfD steht? Oder Daimler-Chef Dieter Zetsche zur Entdemokratisierung in der Türkei? Nein? Kein Wunder. Deutsche CEOs äußern sich öffentlich selten oder gar nicht zu politischen Themen. Damit vermeiden sie zwar Angriffsfläche auf ihr Unternehmen, aber sie verschenken auch Chancen für mehr Sympathie.

Weiterlesen # Parteipolitik # CEO # Haltung # Corporate Social Responsibility # Corporate Governance

1 234 ... 6 Seite 1 von 6