TV-Interviews: Sei vorbereitet und bleibe wachsam

14.08.2019 CEO-Positionierung von Thomas Stein 

Ob durch Kreuzfahrten die Treibhausgase steigen oder sinken, möchte das ARD-Magazin Panorama von der Tui-Kreuzfahrt-Chefin Wybcke Meier wissen. Frau Meier kommt bei dieser Frage erst ins Straucheln, dann bricht sie das Interview ab. Eine Antwort auf die zumindest inhaltlich erwartbare Frage bleibt sie schuldig – und gibt so dem eigentlichen Vorwurf statt.

Weiterlesen # CEO # Medien

Strafzinsen: Eine neue Angst geht um

08.08.2019 Kapitalmarkt & Investor Relations von Johannes Zenner 

Pech für Sparer: Nix los fürs Moos. Das Institut der deutschen Wirtschaft sagt, dass wir mindestens bis zum Jahr 2050 mit Mickerzinsen leben müssen. Der Hintergrund:

1. Gesellschaft: Die Zinsen in allen Industrieländern sinken schon seit Beginn der 1990er-Jahre. Liegt am demografischen Wandel. Wir werden immer älter. Beispiel: Deutschland. Immer mehr Menschen bereiten sich auf ein langes Leben vor, sparen zunehmend für später. Folge: Weniger Ausgaben, weniger Zinsspielraum.

2. Wirtschaft: Parallel gehen die Investitionen der Unternehmen zurück, auch weil die Geschäftsbeziehungen, ohnehin weltweit immer vernetzter, weniger kalkulierbar und damit steuerbar werden. Die Risikobereitschaft sinkt. Dieser Investitionsstau drückt auch den Zins.

Weiterlesen # Zinsen # Sparen # Kommunikation # Banken

Passivfonds: einfach, billig – und zerstörerisch

08.07.2019 Kapitalmarkt & Investor Relations von Johannes Zenner 

Wenn meine Kollegen, Nachbarn und Freunde erfolgreich mit dem Aktienindex MSCI World fürs Alter Geld ansparen, dann kann ich das auch. So denken immer mehr Deutsche. Sie nutzen dazu einen Exchange Traded Fund (ETF), der die vermeintlich weltweit bedeutendsten Firmen abbildet. Kann man machen.

Weiterlesen # ETF # AssetManager # Fonds # Börse

Gute Noten für Gute Führung

24.06.2019 Kapitalmarkt & Investor Relations von Ursula Querette 

Nachhaltigkeit (ESG) hat längst Eingang in die Analyseprozesse von institutionellen Investoren gefunden. Hierauf haben sich die börsennotierten Unternehmen eingestellt und begegnen den Informationsbedürfnissen mit detaillierten Chancen- und Risikoberichten, Nachhaltigkeitsberichten, auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Vergütungsmodellen sowie intensiven persönlichen Diskussionen beispielsweise im Rahmen von Investoren-Roadshows.

Weiterlesen # ESG # Corporate Governance # Nachhaltigkeit

Studie: Jeder fünfte MDAX-CEO vernachlässigt das Thema Innovation

24.06.2019 CEO-Positionierung von Thomas Stein 

Der Innovationsdruck auf Unternehmen hat sich durch die Digitalisierung deutlich erhöht. Innovative Start-ups setzen Unternehmen zusätzlich unter Druck. Wir haben uns daher die Geschäftsberichte der MDAX-Unternehmen einmal genauer angeschaut und geprüft, ob die CEOs Innovationen des Unternehmens in ihren Briefen angemessen darstellen. Das Ergebnis: durchwachsen.

Weiterlesen # Innovation # MDAX # Geschäftsberichte

Der Greta-Effekt: Verspielen Marken, Unternehmen und die Politik die Zukunft?

24.06.2019 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Bernd Buschhausen 

Im August 2018 schwänzt eine junge Schwedin den Unterricht, um vor dem Reichstag in Stockholm für einen Wandel in der Klimapolitik zu protestieren: der Anfang der „Fridays for Future“-Bewegung. Kaum sechs Monate später sitzt eben diese Greta Thunberg mit den mächtigsten Wirtschaftslenkern, Milliardären, Philanthropen, Politikern und Journalisten des Planeten beim Weltwirtschaftsforum in Davos und macht deutlich, was die junge Generation umtreibt: „Ich will, dass ihr in Panik geratet. Ich will, dass ihr die Angst spürt, die ich jeden Tag spüre. [...] Ich will, dass ihr handelt, als würde euer Haus brennen. Denn es brennt.“

Weiterlesen # Greta Thunberg # Fridays for Future # Davos

Aktuelle Umfrage: Finanzunternehmen sehen wachsende Cyber-Risiken. Wie gehen Sie damit um?

24.06.2019 Krise & Wandel von Carsten Böhme und Hubert Becker 

40 Prozent der Fondsgesellschaften wollen IT-Investitionen zugunsten ihres Cyber-Schutzes tätigen. Das ergab die letzte Herbstumfrage des Fondsverbands BVI. Es ist anzunehmen, dass sich die verbleibenden 60 Prozent diesbezüglich bereits gut aufgestellt sehen. An dem Thema Cyber-Risiken kommt nämlich heute keine Gesellschaft mehr vorbei. Dafür sorgen neben dem Branchenverband in erster Linie die Regulierungsbehörden, die mit diversen Anforderungen auf eine sich verschärfende Sicherheitslage reagieren.

Weiterlesen # Cyber-Angriffe # Krisenkommunikation # Asset Management

Wenn der Staatsanwalt klingelt – Strafrecht und PR

13.06.2019 Krise & Wandel von Thomas Stein 

Ob Steuerhinterziehung, Dieselskandal oder Untreue – staatsanwaltliche Ermittlungen und Gerichtsprozesse sind regelmäßig Teil der Berichterstattung in den Medien. Das öffentliche Interesse ist besonders groß, wenn sich Ermittlungen gegen bekannte Unternehmen oder prominente Persönlichkeiten richten. Der Schaden für die Reputation entsteht bereits vor der (möglichen!) Verurteilung. Aber kann man eine Berichterstattung verhindern?

Weiterlesen # Strafrecht # Reputation # Auskunftspflicht

IT-Probleme der Commerzbank: Social Media unterläuft Krisenkommunikationsstrategie

11.06.2019 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker 

Am 3. Juni meldete die Commerzbank Probleme im Zahlungsverkehr auf den Konten ihrer Kunden. Ausgerechnet am ersten Bankarbeitstag im Monat funktionierten Überweisungen nicht. Zahllose Daueraufträge wurden nicht ausgeführt. Eingehende Zahlungen wurden nicht angenommen. Relativ schnell meldete die Commerzbank die Behebung des Fehlers. Allerdings blieb zunächst unklar, ob ausgefallene Überweisungen automatisiert nachgeholt würden. Und unklar ist auch weiterhin, wie Kontoinhaber von „verloren gegangenen“ eingehenden Zahlungen erfahren und diese nachfordern können. Ein spannendes IT-Problem, aber auch ein kommunikatives.

Weiterlesen # Krisenkommunikation # Commerzbank # Framing # Cyber-Krise

Die Causa Rezo – ein Plädoyer für eine souveräne Kommunikation im digitalen Neuland

29.05.2019 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker und Thomas Oster 

Man müsse über Regeln für „Meinungsmache“ reden, forderte Annegret Kramp-Karrenbauer am Tag nach der für die Union enttäuschenden Europawahl. Damit reagierte sie vor allem auf das Video des YouTubers Rezo mit dem Titel „Die Zerstörung der CDU“ sowie auf weitere Videos von 70 YouTubern. Sie alle hatten gegen die Wahl – unter anderem – der Union aufgerufen.

Weiterlesen # Rezo # Europawahl # CDU

1 2 3 Seite 1 von 3