Kampf gegen Klimawandel: Finde ich gut, aber lass das mal die anderen machen

28.02.2019 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Alexander Weinberger 

„Der weltweite Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas muss so laufen wie die Abschaffung der Sklaverei. Es war irgendwann globaler Common Sense: Das machen wir zivilisierten Menschen nicht“, äußerte sich Patrick Graichen, Direktor von Agora Energiewende, vor Kurzem im Tagesspiegel. Diese Aussage passt zu einer aktuellen Studie des Meinungsforschungsinstituts Pew Research Center. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass Menschen weltweit am meisten Angst vor dem Klimawandel haben – mehr als vor Terrorismus oder drohenden atomaren Konflikten.

Weiterlesen # Klimawandel

Paris 2.0: Klimaverhandlungen in Marrakesch

07.11.2016 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Natalie Hallensleben 

In Marrakesch kommen sie ab heute wieder für zwei Wochen zusammen: die internationalen Klimaverhandler. Ihre Mission: Das Klima retten, indem sie das am 4. November in Kraft getretene historische Pariser Klimaabkommen mit Leben füllen.

Das Paris-Abkommen gilt schon jetzt als diplomatische Meisterleistung für den internationalen Klimaschutz. Im Dezember 2015 einigten sich 197 Länder nach langen und zähen Verhandlungen auf ein anspruchsvolles und rechtlich verbindliches Klimaregime. Das ambitionierte Ziel: Die Erde soll sich langfristig deutlich weniger als zwei Grad Celsius erwärmen, idealerweise weniger als 1,5 Grad Celsius.

Weiterlesen # Klimawandel # Klimaschutz # MarrakeschKonferenz # ParisAbkommen # UnitedNations

Klimapolitische Kehrwochen

15.06.2016 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Dana Garbe & Samantha Schmidt 

Mit dem Pariser Klima-Abkommen haben sich vor einem halben Jahr 175 Staaten verbindlich auf das „Zwei-Grad-Ziel“ geeinigt, um den weltweiten Klimawandel stoppen. Jeder der unterzeichnenden Staaten steht dabei in der Verantwortung, und Deutschland soll – in seiner Rolle als klimapolitischer Vorreiter – eine treibende Kraft bei der Umsetzung sein. Über die Verantwortung des Einzelnen für die Gesellschaft stellte Goethe eine bedenkenswerte Maxime auf: „Ein jeder kehre vor seiner Tür, und rein ist jedes Stadtquartier.“

Weiterlesen # Klimawandel # COP21 # Energiewende