Freie, gleiche und manipulierte Wahlen?

18.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Cornelius Brand

Dass die deutschen Wähler ihren Politikern nicht umwerfend viel Vertrauen schenken, ist keine Neuigkeit. Mit Ausnahme des Bundesverfassungsgerichtes, dem Rockstar unter den Institutionen der Republik, erzielen die meisten politischen Akteure hierzulande regelmäßig wechselhafte – mitunter katastrophale – Vertrauens- und Beliebtheitswerte. Davon jedoch praktisch unbeschädigt geblieben ist das Vertrauen in die ultimative Legitimationsgrundlage: die allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahl.

Weiterlesen # Bundestagswahlen # Vertrauen # OSZE