Freie, gleiche und manipulierte Wahlen?

18.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Cornelius Brand

Dass die deutschen Wähler ihren Politikern nicht umwerfend viel Vertrauen schenken, ist keine Neuigkeit. Mit Ausnahme des Bundesverfassungsgerichtes, dem Rockstar unter den Institutionen der Republik, erzielen die meisten politischen Akteure hierzulande regelmäßig wechselhafte – mitunter katastrophale – Vertrauens- und Beliebtheitswerte. Davon jedoch praktisch unbeschädigt geblieben ist das Vertrauen in die ultimative Legitimationsgrundlage: die allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahl.

Weiterlesen # Bundestagswahlen # Vertrauen # OSZE

Keine Fake News: Warum wir das Vertrauen in wichtige Nachrichtenquellen untersucht haben

06.04.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Nikolas Pohl

In der anhaltenden Debatte über sogenannte Fake News und die „Lügenpresse“ ist die Glaubwürdigkeit etablierter Medien ein entscheidender Faktor. Anders als beispielsweise in den USA fehlen hierzulande aber Daten darüber, wie groß das Vertrauen der Menschen in einzelne Medien ist.

Weiterlesen # Fake News # Vertrauen # Umfrage

Den Glauben verloren

29.07.2015 Krise & Wandel von Christian Fälschle

© Europäische Union, [2012] – EP

„Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze; ist es zerstört, kommt es sobald nicht wieder.“ Wenn dieser Satz des früheren Reichskanzlers Otto von Bismarck zutrifft, stehen einige Länder in Europa vor einem langen und beschwerlichen Weg. Denn die Bevölkerungen einiger Euro-Krisenstaaten haben in den vergangenen Jahren extrem viel Vertrauen verloren.

Weiterlesen # Reputation # Wirtschaft # Politik # Vertrauen