Freie, gleiche und manipulierte Wahlen?

18.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Cornelius Brand

Dass die deutschen Wähler ihren Politikern nicht umwerfend viel Vertrauen schenken, ist keine Neuigkeit. Mit Ausnahme des Bundesverfassungsgerichtes, dem Rockstar unter den Institutionen der Republik, erzielen die meisten politischen Akteure hierzulande regelmäßig wechselhafte – mitunter katastrophale – Vertrauens- und Beliebtheitswerte. Davon jedoch praktisch unbeschädigt geblieben ist das Vertrauen in die ultimative Legitimationsgrundlage: die allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahl.

Weiterlesen # Bundestagswahlen # Vertrauen # OSZE

Über eine Brücke musst du gehen

06.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Bianca Sauter

Direkt im Anschluss an das TV-Duell der Kanzlerkandidaten Angela Merkel und Martin Schulz wurde die Kritik laut, dass wichtige Themen in dem Gespräch nicht angesprochen wurden. Dazu zählten zum Beispiel Bildung, Digitalisierung, Klima und Energie oder soziale Gerechtigkeit. Auf Twitter schreiben Bürger unter dem Hashtag #fragendiefehlen, welche Aussagen sie im Kandidaten-Duell vermisst haben und was sie noch wissen möchten. Eine gute Gelegenheit für die Parteien, hier nochmals digitale Kommunikationsstärke zu zeigen und im Dialog mit den sozialen Netzwerken ihre Positionen zu verdeutlichen.

Weiterlesen # TVDuell # Politik # BTW2017 # fragendiefehlen

Kein Duell ohne Duellanten. Chance verpasst.

04.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Dana Garbe

Es sollte die große Wende im Rennen um die Kanzlerschaft sein – für Martin Schulz. Das Fazit des einzigen TV-Duells der beiden Kanzlerkandidaten: 55 Prozent der Zuschauer fanden Angela Merkel insgesamt überzeugender, 35 Prozent Martin Schulz.

Ein sehr deutliches Ergebnis, wenn man den Umfragen der ARD glauben mag. Was hätte denn auch passieren sollen? Schließlich waren die Vorteile der Amtsinhaberin groß: Kanzlerbonus, krisenerprobt, Deutschland ging es schon deutlich schlechter.

Weiterlesen # TVDuell # Politik # BTW2017

Gesucht: Regierungspartner für Angela

17.08.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Natalie Hallensleben

Ist die Bundestagswahl schon gelaufen? Für FDP-Chef Christian Lindner jedenfalls geht es zum Beispiel nur noch darum, wer auf Platz drei landet. Die spannende Frage lautet also scheinbar nur noch: „Wer wird Junior-Partner in der nächsten CDU-geführten Regierung?“ FDP oder Grüne? Oder gibt es doch eine Neuauflage der GroKo?

Moment, stopp! Noch ist es nicht so weit! Sechs Wochen vor der Bundestagswahl eröffnen die Spitzenkandidaten gerade die heiße Phase des Wahlkampfs.

Weiterlesen # Wahlkampf # Koalition # Partner # Politik

From Brussels to Hamburg: a joint effort to tackle antimicrobial resistance

07.08.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Antonia Albrecht und Melina Raso

"Antimicrobial resistance is a global growing threat, and if we do not step up our action and commitment now, by 2050 it could cause more deaths than cancer”
Vytenis Andriukaitis, European Commissioner for Health and Food Safety

In the aftermath of the riots alongside the G20 Summit in Hamburg, the G20 agenda topics received comparatively low media attention. Even though it was the first time that health topics found their way onto the agenda. Especially the fight against antimicrobial resistances (AMRs) got side-lined, although the topic contains just as much socio-political dynamite. Not only is AMR a serious threat to public health worldwide, but also a global economic and societal challenge.

Weiterlesen # Antimicrobial # G20 # Health # Politik

Lindners One-Man-Show

21.07.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Samantha Schmidt

Die richtige kommunikative Strategie ist auch in Wahlkampfzeiten Gold wert. Während Merkel den „Wahlkampf verweigert“ und Schulz mit seinem Zukunftsplan „Luftschlösser“ baut, setzt die FDP auf eine One-Man-Show von und mit Christian Lindner. Der Spitzenkandidat der FDP macht momentan einiges an Boden gut und kann laut aktueller SPIEGEL-Umfrage seine Beliebtheit deutlich steigern: 38 Prozent der Befragten wünschen sich, dass Lindner in Zukunft „eine wichtige Rolle“ spielen soll.

Weiterlesen # Wahlkampf # FDP # Deutschland # Politik

„Deutschland macht’s effizient“ – auch beim Thema Energie?

06.07.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Natalie Hallensleben

Die Energiewende in Deutschland ist eine reine Stromwende: Raus aus der Atomkraft, mehr Strom aus erneuerbaren Energien. Die beste Energie ist allerdings die, die man nicht verbraucht. Das hat auch die Politik erkannt – in Deutschland und in der EU. In der vergangenen Woche haben sich die EU-Energieminister auf ein neues Energieeffizienz-Ziel geeinigt: 30 Prozent bis 2030. Deutschland hatte sich vergeblich für ein ambitionierteres Ziel eingesetzt. Gehen wir also zu Hause mit gutem Beispiel voran?

Weiterlesen # Energieeffizienz # Public Affairs # Energiepolitik

Queen’s Speech: Zwischen den Zeilen viel Raum für Interpretationen

27.06.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Katharina Derschewsky

War der Hut, den die Queen am Mittwoch im Parlament trug, vielleicht ein subtiles Zeichen, dass Großbritannien der EU doch näher bleiben möchte als behauptet? Dass die Kopfbedeckung der britischen Monarchin der EU-Flagge ähnelte, als sie in weniger als zehn Minuten das Programm der konservativen Regierung für die nächsten zwei Jahre vorstellte, ist zumindest von einigen so gedeutet worden. Auch jenseits der Merkwürdigkeiten und Traditionen der britischen Politik lohnt es sich, die aktuellen politischen Entwicklungen auf der Insel näher zu beleuchten. Schließlich geht es um die Zukunft der EU.

Weiterlesen # Public Affairs # BREXIT # Europäische Union

Von Trump und Zalando lernen: Hyperpersonalisierung und Marketing machen auch vor Public Affairs nicht halt

20.06.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Bernd Buschhausen

Digitaler. Kreativer. Mehrheitsfähiger. Public Affairs ändert sich: Gerade im Wahljahr 2017 steigt der Wettbewerb um Aufmerksamkeit und Unterstützung für regulative Themen. Die Player sortieren sich um und schaffen neue Wege und Mittel, um ihre Zielgruppen für ihr Unternehmen, ihre Marke oder das eigene politische Anliegen zu begeistern.

Weiterlesen # Public Affairs # Marketing

Parteiprogramme unter der Lupe: Gesundheitspolitik braucht Paradigmenwechsel

20.06.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Cornelius Brand

Die Gesundheitspolitik in Deutschland ist de facto bislang eine nahezu ausschließlich analoge Krankheitspolitik – und wenig effektiv. 96 Prozent aller Ausgaben entstehen im Umgang mit Patienten, die vom einfachen Schnupfen über chronische Diabetes bis hin zu einem (bislang) unheilbaren Krebs ambulante und stationäre Versorgung in Anspruch nehmen. Von 340 Milliarden Euro Gesamtausgaben fließen nur etwa elf Milliarden Euro in die Prävention, also die Vermeidung von Krankheiten. Die überwältigende Mehrheit des Budgets wird systemseitig für die Wiederherstellung von Gesundheit ausgegeben!

Weiterlesen # Public Affairs # Gesundheitspolitik # Parteiprogramme

1 234 ... 7 Seite 1 von 7