Volkskrankheit Krebs – Wenn gesunde Zellen verrückt spielen

26.09.2017 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Cornelius Brand & Natalie Hallensleben

Krebs wird oft als „König aller Krankheiten“ bezeichnet. Tatsächlich ist Krebs in Europa und auch in Deutschland die zweithäufigste Todesursache. Zudem handelt es sich um eine hochkomplexe Krankheit: Kaum ein Krebs gleicht dem anderen.

Dank neuer Durchbrüche in der Krebsmedizin ist die Diagnose Krebs inzwischen kein Todesurteil mehr. Ein zentraler Treiber für die positive Entwicklung ist die Gensequenzierung. In den vergangenen 15 Jahren sind die Kosten für die DNA-Sequenzierung von einer Milliarde auf einige tausend Euro gesunken. Inzwischen weiß man, dass es unterschiedliche genetische und epigenetische Ursachen für Krebs gibt. Diese Erkenntnis ermöglicht neue maßgeschneiderte Therapien, die sogenannte Präzisionsmedizin. In ihr gehen Forschung, Diagnose und Behandlung nahtlos ineinander über. Personalisierte Therapien setzen beispielsweise darauf, entweder gezielt das Wachstum der Tumorzellen zu bremsen oder das körpereigene Immunsystem anzuregen, die Tumorzellen zu erkennen und zu attackieren.

Doch diese neuen Krebsbehandlungen sind sehr teuer. Im Spannungsfeld zwischen medizinischem Fortschritt und finanzieller Stabilität des Gesundheitswesens stellt sich daher immer häufiger die Frage, wie diese Innovationen möglichst schnell in die Versorgung gelangen.

In einem Themendossier gibt Instinctif Partners in einer standortübergreifenden Kooperation der Büros in Berlin, Brüssel und London einen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Bereich Onkologie. Die Fortschritte in der Krebstherapie haben nicht nur Auswirkungen für Krebspatienten, sondern auch für unsere Gesellschaft.

Folgende Aspekte werden beleuchtet:

  • Bahnbrechende Innovationen in Diagnostik und Krebstherapie dank kostengünstiger Gensequenzierung
  • Präzisionsmedizin und Immunonkologie revolutionieren die Krebstherapie
  • Die Rolle von Big Data in der Onkologie und für unsere Gesundheitssysteme
  • Kostendebatte bei Onkologika und neue Biosimilars
  • Zugang zu innovativen Therapien
  • Prävention und Früherkennung

      

Hier geht's zur Instinctif Partners Themenseite Gesundheitswirtschaft.

Auch Instinctif Partners London hat sich dem Thema Onkologie gewidmet. Hier geht's zum Blogbeitrag.

# Krebs # Gensequenzierung # Krebstherapie # Onkologie

Zurück

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte lösen Sie folgende Rechnung:*

8HU         UW3      
7      1      C   H3T
EY1   5EQ   7ME      
  I    N      T   5DX
4JY         SNH