Sturm and Drang for the German Presidency of the EU

02.07.2020 Public Affairs von Bernd Buschhausen und Brandon Mitchener 

This week marks the start of the sixth-month German presidency of the European Union. As has happened to many an EU member state before them, the Germans have already found find their original presidency agenda overtaken by events, notably the coronavirus crisis. Indeed, we might well call this the Sturm and Drang presidency after the German literary movement in which emotions took centre stage following a period in which literature was dominated mostly by rationalism.

Weiterlesen # German Presidency # European Union

Böhmes Small Talk

mit Florian Bohnet, Head of Research & Portfoliomanagement bei DJE Kapital AG. Die unabhängige Vermögensverwaltung ist seit 45 Jahren am Kapitalmarkt aktiv.

22.06.2020 Böhmes Small Talk von Carsten Böhme 

Herr Bohnet, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für dieses Gespräch nehmen.

Im Zuge der Corona-Krise haben sich viele Ereignisse in Politik und Wirtschaft überschlagen – begleitet von dynamischen Entwicklungen an den Kapitalmärkten. Was bedeutet das für Unternehmen und eine gute Investorenkommunikation?

Nach oben

Weiterlesen # Portfoliomanagement # Investoren # Geschäftsbericht # ESG-Rating

Digitale Dialoge gestalten – vernetzt bleiben

14.06.2020 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Die Kommunikation im politischen Raum wird jetzt und nach der Corona-Krise neu definiert: Es wird schneller, es wird direkter, es wird digitaler. Kontaktpflege und Dialog über Webinare, Online-Konferenzräume bis hin zu Debatten in einer eigens gestalteten virtuellen Umwelt: Das digitale Miteinander eröffnet Ihnen neue Wege, Ihre Zielgruppe zu erreichen – unabhängig von Ort, Raum oder Sitzungswoche.

Weiterlesen # Digitale Kommunikation # Public Affairs # Virtuelle Events

Teilnehmerbefragung: Hohe Akzeptanz für Online-Seminare

14.06.2020 Digitale Kommunikation von Dr. Hubert Becker 

Bisherige Vorbehalte gegenüber Online-Veranstaltungen sind überholt. Das zeigt das Feedback der Teilnehmer aus Online-Seminaren, die Instinctif Partners während des Corona-Shutdowns für Kunden und für eigene Themen durchgeführt hat.

Für die technische Durchführung existieren inzwischen sehr ausgereifte Anwendungen, die mit einer zielgruppengerechten Vorbereitung und einer professionellen Organisation einen echten Mehrwert für die Teilnehmer bieten. Die Auswertung von mehreren Teilnehmerbefragungen ergab erstaunlich hohe Akzeptanzwerte – technische Probleme waren selten.

Weiterlesen # Online-Veranstaltungen # Teilnehmerbefragung

Die Schnittstelle von Klimawandel und COVID-19 ist real

14.06.2020 Nachhaltigkeit von Louise McLaren 

Häufig sehen wir den Klimawandel und COVID-19 als einzelne, voneinander getrennte Störfaktoren an, die heutzutage unser Leben prägen. Dabei ist ihre Schnittstelle einen Blick wert.

Fairerweise muss man sagen, dass sich viele Regierungen angesichts der unzähligen Herausforderungen durch COVID-19, darauf konzentriert haben, die unmittelbaren Brände zu bekämpfen. Im Großen und Ganzen hat der Klimawandel noch keine derart dringliche Notsituation geschaffen. Außer – und das ist bemerkenswert – in Ländern, die große Waldbrände erlebt haben.

Weiterlesen # Nachhaltigkeit # Klimawandel # COVID-19 # Pandemie

Besser gewappnet für die nächste Krise: Vier Schritte, wie Sie Corona-Learnings sichern und ihre Resilienz steigern

14.06.2020 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker 

Der Rückblick auf eine bestandene Krise und die Sicherung der Learnings gehören zum Standard des Krisenmanagements. Dennoch wird diese wichtige Phase nicht immer umgesetzt. Weniger etabliert, aber möglicherweise noch wertvoller, ist ein Review zur „Krisen-Halbzeit“, wenn das Schlimmste überstanden scheint. Denn so werden Erfahrungen gesichert, und gleichzeitig besteht die Chance, aus der Reflexion aktueller Maßnahmen mehr Sicherheit für mögliche Rückschläge zu erlangen.

Weiterlesen # Business Resilience # Krisenmanagement # Kommunikationsstrategien

Nachhaltigkeit ist nicht mehr Trend – Nachhaltigkeit ist Teil der unternehmerischen Zukunft

14.06.2020 Nachhaltigkeit von Dr. Götz Schlegtendal 

Nach viel Aktionismus rund um Nachhaltigkeit sowie einer häufigen Fokussierung auf das reine CSR-Reporting wird nun zunehmend die Essenz des Themas sichtbar. Nachhaltigkeit ist halt nicht nur die Pflicht zum Reporting und zur cleveren Darstellung von Inhalten, die verantwortliches Handeln demonstrieren sollen. Nein, Nachhaltigkeit muss integraler Bestandteil von Geschäftsmodellen sein oder werden. Nur ein im Hinblick auf vier (!) Säulen, nämlich Ökonomie, Ökologie, Gesellschaft und Governance, ausgewogenes Geschäftsmodell kann mittel- und langfristig erfolgreich sein.

Weiterlesen # Nachhaltigkeit # Ökonomie # Ökologie # Gesellschaft # Governance

Virologe contra Bild-Zeitung: Warum Wissenschaft, Politik und Medien unter Kommunikation verschiedene Dinge verstehen

27.05.2020 Public Affairs von Dr. Hubert Becker 

Die Coronakrise hat neue „Medienstars“ produziert: Wissenschaftler, deren Erfahrung und Erkenntnisse wichtige Hilfestellungen für die Politik sind. Doch die Mechanismen der Kommunikation in Wissenschaft, Politik und Medien unterscheiden sich gewaltig. Dementsprechend „knirscht“ es zwischen den Beteiligten. Verkürzte Zitate aus Studien in den Medien verzerren inhaltliche Aussagen und schaffen Konflikte. Ähnliches gilt, wenn Politiker sich mit ihren Entscheidungen auf Aussagen der Wissenschaft stützen und dabei der Eindruck entsteht, dass die Experten die Politik bestimmen.

Weiterlesen # Coronakrise # Wissenschaftkommunikation

Digital kennt kein Alter – braucht aber bedarfsgerechten Dialog

25.05.2020 Digitale Kommunikation von Johannes Zenner 

„Alles online!“, das ist längst nicht mehr nur was für Dauer-Shopper, Hipster und Berufsjugendliche. Die hiesigen Versicherer merken, dass die Digitalisierung ihre Abläufe noch stärker als bisher umkrempelt. Das zeigt auch die Studie „World Insurance 2020": Die Befragung von mehr als 8.000 Versicherungskunden und 150 Vorständen aus 32 Ländern zeigt, dass es kaum noch Unterschiede zwischen älteren und jüngeren Generationen gibt. Demnach tätigen in der Generation der vor 1980 Geborenen 64 Prozent häufig digitale Transaktionen wie Einkaufen und Überweisungen, vor zwei Jahren waren es nur 30 Prozent. Damit liegt diese Generation nun erstmals gleichauf mit Verbrauchern, die nach 1980 geboren sind – und von denen auch vor zwei Jahren bereits 54 Prozent digitale Transaktionen abgeschlossen haben.

Weiterlesen # Digitalisierung # Generationen # Digital nation

Wiedereinstieg in den Alltag – alles zurück auf Los? Ein Versuch, erste Lehren aus der Covid-19-Pandemie für die Kommunikation zu ziehen

22.05.2020 Unternehmenskommunikation von Dr. Götz Schlegtendal 

Corona-Pandemie: Unvorhersehbarer Einzelfall – der oft genannte „Schwarze Schwan“ von Nassim Taleb – oder zu erwartendes Ereignis, das entsprechender Vorbereitung bedarf? Nikolaus von Bomhard, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Munich Re, sagte vor einigen Jahren: „Die vermeintliche Unvorhersehbarkeit von Ereignissen muss nur allzu oft als Ausrede für fehlendes Risikomanagement herhalten.“

Weiterlesen # Risikomanagement # Black Swan # ESG # Digitalisierung

1 2 3 Seite 1 von 3