Greta fliegt nicht nach Australien

15.01.2020 Nachhaltigkeit von Dr. Hubert Becker 

Medien sind wichtig. Journalisten machen zum Großteil tolle Arbeit. Konflikte und unethisches Verhalten sollen öffentlich diskutiert werden. Aber warum steht der Siemens-Konzern tagelang am Medienpranger für einen relativ kleinen Auftrag in Australien?

Weiterlesen # ESG # Journalismus # Meinungsbildung

2020: Das Jahr der Nachhaltigkeit – auch wirtschaftlich

08.01.2020 Nachhaltigkeit von Johannes Zenner 

Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR) sind wichtige Schlagworte für Unternehmen. Doch der Mittelstand duckt sich noch weg. Besser wären klare Bekenntnisse.

Weiterlesen # CSR # EU # Nachhaltigkeit # Wesentlichkeitsanalyse

CSR: Alles, was zählt

16.12.2019 Nachhaltigkeit von Thomas Stein 

Zur Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie und als Ausgangslage für die eigene CSR-Berichterstattung ist die Wesentlichkeitsanalyse für Unternehmen von zentraler Bedeutung. Mit ihr werden aus den „17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen die relevanten und unternehmensspezifischen Themen herausgefiltert.

Weiterlesen # CSR # Wesentlichkeitsanalyse # ESG # nachhaltig

Greta und das reine Heilige

16.12.2019 Gesellschaftspolitische Kommunikation von Wolfgang Nübold & Dr. Hubert Becker 

Welche Anforderungen stellt unsere Gesellschaft an die ethische Reinheit von Unternehmen und Organisationen? Produkte und unternehmerisches Handeln unterliegen einer zunehmend strengeren Bewertung durch relevante Öffentlichkeiten, die als Konsumenten und tonangebende Vorbilder eine erhebliche Ressoucenkontrolle ausüben. Das gilt in gleichem Maß für Institutionen, die keine wirtschaftlichen Ziele verfolgen: Vereine, Gewerkschaften und Parteien, Kirchen, NGOs. Dabei tut sich zunehmend eine Kluft auf zwischen den Werten, die unsere Gesellschaft geformt und geprägt haben, und der Akzeptanz der zugehörigen Institutionen. Es geht oft weniger um die Moral, sondern zunehmend um ein mitunter diffuses Gefühl, das sich in subjektiven Wahrnehmungsblasen entwickelt.

Weiterlesen # Kirche # Werte # Meinungsbildung

Daten nutzen – intelligent kommunizieren

13.12.2019 Digitale Kommunikation von Bernd Buschhausen und Dana Garbe 

Die fortschreitende Digitalisierung der Gesellschaft macht unser kommunikatives Umfeld komplexer und schnelllebiger: Öffentliche Diskurse ändern über Datenströme in Echtzeit die Wahrnehmungen über den Globus hinweg. Verbraucher und Entscheider, Unternehmen und Bürger vernetzen sich und schaffen sich neue Interaktionsräume, digital und physisch.

Weiterlesen # Big data # Diskurs

Die Trends 2020

13.12.2019 Unternehmenskommunikation von Carsten Böhme 

Das Jahr 2020 verspricht in vielerlei Hinsicht ein spannendes Jahr zu werden. Viele Veränderungen mit Potenzial zur Krise zeichnen sich bereits ab.

In der politischen Arena scheint die Spannung im kommenden Jahr besonders groß zu sein: Den USA steht eine vergiftete Präsidentschaftswahl mit vorgelagertem Impeachment-Verfahren bevor. Europa wird sich mit Großbritannien um die Konkretisierung des Brexits streiten dürfen, und die deutsche Politik wird voraussichtlich die ersten Emanzipierungsversuche der neuen SPD-Führung erleben.

Weiterlesen # Trends # Greta # GroKo

CSR: Die Macht der Anleger

21.11.2019 Kapitalmarkt & Investor Relations von Thomas Stein 

Der Weg in eine bessere Welt? Wird von Konsumenten ebenso wie von Anlegern und deren Entscheidungen mitgestaltet. Immer mehr Investoren fragen daher Unternehmen, was ihr Beitrag zu einer klimaneutralen Wertschöpfung ist und wie „unternehmerisch verantwortlich“ sie handeln.

Weil viele Konsumenten Gentechnik in Lebensmitteln ablehnen, hat die EU 2004 die Kennzeichnungspflicht eingeführt. Diese mag Lücken haben, letztlich bestärkt sie aber Unternehmen darin, gentechnikfreie Lebensmittel in den Handel zu bringen.

Weiterlesen # CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz # Nachhaltigkeit

What Financial Services can learn from crisis-savvy influencers

28.10.2019 Kapitalmarkt & Investor Relations von Andrea Borberly 

If you are a younger millennial or a Gen Z-er, you are more likely to have heard of Caroline Calloway than Citibank, Zoella rather than Zurich, and James Charles rather than J.P. Morgan. Social media has made mega stars of ‘influencers’ who have used their self-made media platforms to create audiences of millions.

With an ever-more engaged, information-hungry generation on the rise, the financial services sector could take a page or two from the influencer handbook when it comes to engaging their audience and promoting both their content and themselves.

Weiterlesen

Facebook, Twitter & Co.: Vom News-Hub zum Nutzergrab?

23.09.2019 Digitale Kommunikation von Carsten Böhme und Johannes Zenner 

Der Trend ist bekannt, jetzt gibt es dazu auch Zahlen: Besonders Facebook ist geplagt vom digitalen Generationenwandel. Die Folge: Wir müssen bei der Kommunikation in Sozialen Netzwerken nicht nur in Inhalten und Formaten denken, sondern vor allem die Nutzerbedürfnisse genau kennen.

Weiterlesen # Soziale Medien # Generationenwechsel

„Politisches CEO-Profiling“ für die Unternehmenskommunikation

20.09.2019 Unternehmenskommunikation von Thomas Stein 

Siemens-Chef Kaeser macht’s, Trumpf-Chefin Leibinger-Kammüller macht es auch, und gelegentlich lässt sich Post-Chef Appel ebenfalls dazu hinreißen: Sie äußern sich öffentlich zu politischen Themen. Ist das sinnvoll? Und wenn ja, wann und wie?

Soweit wie Joe Kaeser ging noch keiner. Im Sommer 2019 bezeichnete er den US-Präsidenten öffentlich als Rassisten. Hintergrund waren dessen Angriffe auf vier Politikerinnen der demokratischen Partei. Ihnen sprach Donald Trump ab, US-Amerikaner sein zu können, und wollte sie daher in ihre vermeintlichen Heimatländer zurückschicken.

Weiterlesen # CEO-Profiling # Politik # Gesellschaft # Verantwortung

1 234 ... 25 Seite 1 von 25